Elke Freund

Wer bin ich?

Jahrgang 1960, Diplom-Statistikerin und Diplom-Kauffrau aufgewachsen in Wetzlar, seit zwanzig Jahren in Hagen mit meinem Lebenspartner zusammenlebend
langjährige Projektleitungs- und Führungserfahrung in Großunternehmen der Pharmaindustrie und der Versicherungsbranche, mittlerweile nicht mehr berufstätig Erfahrungen als Ehrenamtlerin in den Bereichen Schuldnerberatung, Sozialberatung, Arbeit mit Geflüchteten, Amnesty International

Wie GRÜN bin ich?

  • Mitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN seit knapp vier Jahren
  • Im Vorstand des KV Hagen: Kassiererin seit zwei Jahren, davor Beisitzerin
  • Im Landesverband NRW: Mitglied der sechsköpfigen Haushaltskommission und Delegierte im Landesfinanzrat
  • In der GRÜNEN Gesamtfraktion: sachkundige Bürgerin im Sozialausschuss, im Stadtentwicklungsausschuss und im Unterausschuss Mobilität
  • auf Vorschlag der GRÜNEN Ratsfraktion ehrenamtliche Richterin am Verwaltungsgericht Arnsberg

Was will ich im Rat erreichen?

  • Finanz- und Sozialpolitik in Einklang bringen, besonders nach Corona. Ein gutes Leben gelingt nur auf einer soliden finanziellen Basis.
  • Attraktive und lebenswerte Quartiere gestalten, insbesondere meinen Stadtteil Altenhagen fördern
  • Hagen weiter zu einer attraktiven und weltoffenen Stadt für alle entwickeln
  • Die Umsetzung der reichlich vorhandenen Konzepte und Beschlüsse durch die Verwaltung vorantreiben
  • Hagen kreativ und pragmatisch im Dialog mit allen Demokrat*innen in eine GRÜNE Zukunft führen